Motorsport Formel1
Schumacher: "Wir geben nicht auf"

Trotz seines dritten Ranges beim Großen Preis der Türkei in Istanbul bleibt Michael Schumacher im Kampf um den WM-Titel weiter optimistisch. "Wir geben nicht auf", sagte der Ferrari-Pilot nach dem Rennen.

Nach seiner knappen Niederlage im Duell mit Fernando Alonso um den zweiten Rang beim Großen Preis der Türkei in Istanbul äußerte sich Ferrari-Pilot Michael Schumacher im Interview über das Rennen und seine Chancen auf den WM-Titel.

Frage: "Michael Schumacher, Sie hatten sich sicher mehr als Platz drei in Istanbul ausgerechnet ..."

Michael Schumacher: "Natürlich. Ich habe alles versucht, aber es hat einfach nicht gereicht. Zuerst muss ich aber Felipe Massa für seinen Superjob und den ersten Sieg gratulieren. Wenn einer kein gutes Wochenende hat, springt der andere für ihn ein."

Frage: "War Ihr Ausrutscher im Rennen entscheidend dafür, dass Sie nicht mehr an Alonso vorbeigekommen sind?"

Schumacher: "Das kann man sagen. Mein Fehler in Kurve acht hat Platz zwei gekostet. Ich hatte einen schwierigen mittleren Rennteil, die Reifen waren mit viel Sprit an Bord einfach überstrapaziert. Wir haben danach Blasen entdeckt. Und natürlich kam auch das Safety Car für uns genau zur falschen Zeit auf die Strecke."

Frage: "War der Doppel-Boxenstopp, bei dem Sie hinter Felipe Massa warten mussten und Alonso vorbeizog, ein Fehler?"

Schumacher: "Nein, wir hatten keine andere Option."

Frage: "Gab es keine Chance, Alonso auf der Strecke zu überholen?"

Schumacher: "Es war ein paarmal sehr eng, und ich habe es bis zuletzt versucht. Aber es ging einfach nicht."

Frage: "Sehen Sie Ihre WM-Chancen mit zwölf Punkten Rückstand vier Rennen vor Schluss noch intakt?"

Schumacher: "Wir geben nicht auf. Wenn es nicht diese unglücklichen Situationen gegeben hätte, hätte ich vor Felipe gewinnen können. Ferrari ist stark."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%