Motorsport Formel1
"Schumi-Comeback" laut Brawn reine Spekulation

Michael Schumacher wird laut Mercedes-Teamchef Ross Brawn kein Comeback im künftigen Silberpfeil-Werksteam geben. "Da basteln sich die Medien einen Traum zusammen", so der Brite.

Mercedes-Teamchef Ross Brawn hat die Spekulationen um ein Comeback von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher im künftigen Silberpfeil-Werksteam beendet. "Das Thema geistert gerade durch die Medien, ich weiß. Es ist aber nichts dran. Da basteln sich die Medien einen Traum zusammen", sagte der Brite der Bild-Zeitung: "Michael wäre für Ferrari doch auch nur zeitweilig zurück ins Cockpit gestiegen. Er hat keine Ambitionen auf eine neue Karriere."

Unter Brawns Führung sieben WM-Titel gesammelt

Unter der Führung von Brawn als Technischem Direktor hatte Schumacher zunächst bei Benetton (1994 und 1995) und später bei Ferrari (2000 bis 2004) all seine sieben WM-Titel gewonnen. Im Sommer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%