Motorsport Motorrad
Cortese startet in Malaysia von Platz vier

Derbi-Pilot Sandro Cortese wird beim Großen Preis von Malaysia von Startplatz vier ins Rennen gehen. Jonas Folger fuhr im Qualifying auf Platz zehn, Stefan Bradl auf Rang 19.

Sandro Cortese steht am Sonntag beim Großen Motorrad-Preis von Malaysia in der ersten Startreihe. Der Derbi-Pilot aus Berkheim, der am vorigen Sonntag in Australien Dritter geworden war, sicherte sich am Samstag in Kuala Lumpur in der Klasse bis 125ccm in 2:14,231 Minuten den vierten Startplatz und war damit bester der drei deutschen Piloten. Zur Bestzeit des Spaniers Marc Marquez (KTM/2:13,756), der seinen bereits als Weltmeister feststehenden Landsmann Julian Simon auf Platz zwei verwies, fehlte Cortese aber eine knappe halbe Sekunde.

Aprilia-Pilot Jonas Folger aus Schwindegg fuhr im Qualifying auf den zehnten Platz (2:14,992). Stefan Bradl aus Zahling dagegen, der in Australien gestürzt war, landete mit seiner Aprilia nur auf dem 19. Rang (2:15,533) und muss im Rennen eine Aufholjagd starten.

In der Königsklasse Motogp holte Titelverteidiger Valentino Rossi aus Italien in 2:00,518 Minuten die Pole Position vor seinem Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo aus Spanien (2:01,087). Rossi würde am Sonntag bereits Platz drei genügen, um beim vorletzten Saisonrennen seinen insgesamt neunten WM-Titel zu gewinnen. Seinem letzten Verfolger Lorenzo, der bei noch 50 zu vergebenden Punkten 38 Zähler Rückstand hat, würde dann auch der Sieg nicht reichen. Bei den 250ern holte sich WM-Spitzenreiter Hiroshi Aoyama aus Japan (Honda/2:06,767) die Pole Position.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%