Motorsport Motorrad
Hayden bricht Rossis Dominanz in der Motogp

Motogp-Pilot Nicky Hayden hat Superstar Valentino Rossi enthront. Der US-Amerikaner konnte durch seinen dritten Platz beim Saisonfinale in Valencia seinen ersten WM-Titel feiern.

Der US-Amerikaner Nicky Hayden hat die Dominanz von Superstar Valentino Rossi in der Motogp durchbrochen. Der 25 Jahre alte Honda-Pilot holte sich durch einen dritten Platz beim Saisonfinale in Valencia seinen ersten WM-Titel, nachdem Yamaha-Pilot Rossi seine bessere Ausgangsposition durch einen Sturz selbst verspielt hatte. Am Ende wurde der Italiener nur 13. und musste erstmals seit Einführung der Motogp-Kategorie 2002 einem Konkurrenten den WM-Titel überlassen. In der Endabrechnung hatte Hayden fünf Punkte Vorsprung vor Rossi.

Der Bochumer Alex Hofmann ging beim letzten WM-Lauf der Saison leer aus. Mit seiner Ducati stürzte er in der Anfangsphase des Rennens. Seine Markenkollegen Troy...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%