Motorsport Motorrad
Max Biaggi braucht ein neues Bike

Nach nur zwei Jahren in der Superbike-WM muss sich Ex-Weltmeister Max Biaggi ein neues Team suchen. Sein derzeitiges Team ist in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Einen neuen Arbeitgeber muss sich der frühere Motorrad-Weltmeister Max Biaggi suchen. Der Italiener kann vom in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Alstare-Suzuki-Team nicht weiter beschäftigt werden. Nach nur zwei Jahren wird er vermutlich wieder aus der Superbike-WM aussteigen.

Der in Monte Carlo lebende Römer wird möglicherweise in die Motogp-Kategorie zurückkehren. Erste Gespräche mit Fausto Gresini, dem Chef des gleichnamigen italienischen Honda-Teams, fanden telefonisch bereits statt.

Biaggi holte von 1994 bis 1997 den Straßen-WM-Titel in der Viertelliterklasse. Insgesamt gewann er 42 Grand Prix in der Königsklasse (13) und bei den 250ern (29).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%