Motorsport Motorrad
Sandro Cortese fährt in Barcelona auf Rang neun

Bei der Motorrad-WM in Barcelona hat der Deutsche Aprilia-Pilot Sandro Cortese in der 125-ccm-Klasse im ersten Qualifying den neunten Platz belegt. Damit war er bester Deutscher.

Im ersten Qualifying zum Großen Preis von Katalonien in Barcelona war Sandro Cortese aus Berkheim in der 125-ccm-Klasse schnellster deutscher Motorradrennfahrer. Der Aprilia-Pilot belegte in 1:52,111 Minuten den neunten Platz. Damit hatte er einen Rückstand von gut einer Sekunde auf den Tagesschnellsten Pol Espargaro aus Spanien (Derbi).

Deutschlands größte Motorrad-Hoffnung Stefan Bradl (Zahling/Aprilia) kam nicht über Platz elf hinaus. Der WM-Fünfte hatte 1,129 Sekunden Rückstand auf den Spitzenfahrer. Fast drei Sekunden zurück kam Robin Lässer nur auf den 27. Platz.

Die beste Zeit im Qualifying der 250-ccm-Klasse legte der Spanier Alvaro Bautista (Aprilia/1:46,547) hin. Im ersten Training zur Moto-GP-Klasse war sein Landsmann Dani Pedrosa (Honda) in 1:43,017 Minuten der Schnellste.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%