Motorsport Rallye
Loeb erobert Führung der WM-Gesamtwertung

Durch seinen vierten Sieg bei der Argentinien-Rallye hat Sebastien Loeb die Gesamtführung der Rallye-WM erobert. Der Franzose gewann in Cordoba vor Chris Atkinson (Australien).

Sebastien Loeb führt wieder die Rallye-WM an. Der WM-Titelverteidiger hat zum vierten Mal in Folge die Argentinien-Rallye gewonnen und die Führung in der Gesamtwertung erobert. Der Franzose setzte sich in seinem Citroen nach 5:05:48 Stunden und drei Etappen in Cordoba vor dem Australier Chris Atkinson (Subaru/2:33 Minuten zurück) durch und feierte im vierten Saisonrennen seinen dritten Sieg.

Im Gesamtklassement liegt Loeb mit 30 Punkten nun fünf Zähler vor dem bisherigen Spitzenreiter Mikko Hirvonen aus Finnland (Ford). Hirvonen wurde in Argentinien mit gut 25 Minuten Rückstand Fünfter.

Der lange auf dem zweiten Platz liegende Norweger Petter Solberg (Subaru) schied auf der drittletzten Prüfung mit einem Elektronikdefekt aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%