Motorsport
Schumacher sieht Titel in weite Ferne gerückt

Ferrari-Pilot Michael Schumacher muss nach dem sechsten Platz beim Großen Preis von England seinen Traum von der erneuten Titelverteidigung wohl endgültig begraben. In einem Interview steht "Schumi" Rede und Antwort.

Für den amtierenden Weltmeister Michael Schumacher ist nach dem enttäuschenden sechsten Platz beim Großen Preis von England das Ziel Titelverteidigung wohl in weite Ferne gerückt. Unmittelbar nach dem Rennen stellte sich der Ferrari-Pilot in Silverstone den Fragen der Reporter.

Frage: "Wie bewerten Sie Ihren sechsten Platz in Silverstone?"

Michael Schumacher: "Er ist sicherlich nicht viel Wert, vor allem wenn man sich unsere Zeiten anschaut im Verhältnis zur Spitze."

Frage: "Wie sehr hat Sie Jarno Trulli in der Anfangsphase behindert?"

Schumacher: "Vielleicht wäre sonst Platz vier oder fünf drin gewesen, aber mehr nicht."

Frage: "War es das für Sie mit dem Titel in diesem Jahr?"

Schumacher: "Ich wünschte, wir könnten noch um den WM-Titel mitfahren, doch er ist nach diesem Rennen in weite, weite Ferne gerückt. Wir müssen uns eingestehen, dass wir nicht gut genug sind. Wenn man sich Magny-Cours und jetzt Silverstone anschaut, muss man ganz klar sagen, dass wir uns rückwärts entwickelt haben."

Frage: "Wie groß ist die Enttäuschung?"

Schumacher: "Ich bin eher gefasst. Das ist jetzt nunmal keine schöne Phase, die wir durchleben. Aber ich kann damit gut umgehen."

Frage: "Was ist von Ihnen und Ferrari in zwei Wochen auf dem Hockenheimring zu erwarten?"

Schumacher: "Wir werden uns sicher verbessern. Wir haben für Hockenheim ein neues Aerodynamikpaket. Ich freue mich schon auf das Rennen, aber Versprechungen können wir uns wohl sparen."



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%