Londons OK-Chef
Sebastian Coes Probleme auf der Zielgerade

Lange liefen die Vorbereitungen für Sebastian Coe, Cheforganisator der Sommerspiele, recht glatt. Auf den letzten Metern aber häufen sich die Schwierigkeiten. Doch wenn Coe eins kann, dann um den Erfolg kämpfen.

LondonEs dauerte keine zehn Minuten, was ihm am Ende eine Aufgabe für gut sieben Jahre bescherte. Keine zehn Minuten redete Sebastian Coe Anfang Juli 2005 vor der Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees in Singapur. Er sprach über sich im Alter von zwölf Jahren, wie er 1968 die Olympischen Spiele in Mexiko City vor dem Fernseher verfolgte und danach beschloss: Ich werde Leichtathlet.

Diese sehr persönliche und mitreißende Rede war es, die nach Ansicht von Beobachtern damals den Ausschlag gab: Mit 54 zu 50 Stimmen setzen sich Coe und sein Team im letzten Wahlgang durch. London wurde zum Austragungsort der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%