Olympia 2012
Die Spiele sind eröffnet

Queen Elizabeth II. hat die Olympischen Spiele 2012 in London offiziell eröffnet. Die Zeremonie überzeugte vor allem mit ihrem Witz und ihrer Originalität. Weltweit sahen mehr als vier Milliarden Menschen das Spektakel.
  • 8

LondonDie Olympischen Spiele in London haben begonnen. Am Samstagmorgen um 00.18 Uhr Ortszeit (01.18 Uhr MESZ) erklärte Queen Elizabeth II die 30. Sommerspiele mit den traditionellen Worten für eröffnet. 18 Minuten später wurde das olympische Feuer nicht durch einen Prominenten, sondern durch eine Gruppe von sieben jungen Nachwuchssportlern entzündet.

Bis zu vier Milliarden Zuschauer auf der ganzen Welt saßen vor den Fernsehschirmen, als zu Beginn der Feier vier Modelle der olympischen Ringe an Ballons in den Himmel aufstiegen. Bis zum Ende der Zeremonie sollten sie eine Höhe von 34 Kilometern erreicht haben.

Zuvor waren 204 teilnehmende Mannschaften im Rahmen der stimmungsvollen Zeremonie in das Olympiastadion eingezogen und von den 80.000 Zuschauern begeistert empfangen worden. Zudem marschierten Sportler aus dem Südsudan (1) und den Niederländischen Antillen (3) unter der Olympischen Flagge ein.

An der Spitze des deutschen Teams trug Natascha Keller als erste Hockeyspielerin die deutsche Fahne ins Stadion. Insgesamt nehmen 392 deutsche Sportler an den Spielen teil. Bis zum 12. August finden in London 302 Wettbewerbe in 26 Sportarten statt.

Seite 1:

Die Spiele sind eröffnet

Seite 2:

Queen als „Bond-Girl“

Kommentare zu " Olympia 2012: Die Spiele sind eröffnet"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das war 776 v. Chr. Ist schon blöd, wenn man zu allem eine Meinung, aber keine Ahnung hat.

  • Jacques Rogge, bedankte sich bei den stolzen britischen Gastgebern und rief ihnen zu: "In gewissem Sinne kehren die Olympischen Spiele heute Nacht zu ihren Wurzeln! zurück." So eine laecherliche Propaganda von Jacques Rogge !
    Seit die Olympischen Spiele in Griechenland , 450 Jahre vor Chr. gespielt sind , die Briten existierten nicht als Land und als Volk.

  • Gibt es eigentlich irgendwo einen Beleg das 4 Milliarden Menschen zugeschaut haben sollen? Wenn ich mich recht erinnere hatte die Eröffnungsfeier in Peking 1 Milliarden Zuschauer was mir auch deutlich plausibler erscheint.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%