Allgemein International
Rätselhafter Mord an Pakistans Cricket-Coach

Cricket-Startrainer Bob Woolmer ist bei der Weltmeisterschaft auf Jamaika umgebracht worden. Nach Angaben der örtlichen Polizei wurde der 58-Jährige stranguliert. Trotz des Zwischenfalls soll die WM fortgesetzt werden.

Pakistans Cricket-Nationaltrainer Bob Woolmer ist bei der Weltmeisterschaft auf Jamaika ermordet worden. Nach Angaben der örtlichen Polizeibehörden wurde der 58-jährige Engländer stranguliert. Unklar ist, ob bei dem Mord an dem kräftigen Erfolgs-Coach ein oder mehrere Täter beteiligt waren.

Woolmer war einen Tag nach dem überraschenden WM-Aus von Ex-Weltmeister Pakistan gegen den krassen Außenseiter Irland am Sonntag bewusstlos in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden. Im Krankenhaus konnte anschließend nur noch der Tod festgestellt werden. Nach Mutmaßungen der Untersuchungsbehörden ist möglicherweise die Wett-Mafia für den Mord verantwortlich.

Da es im Hotelzimmer keine Spuren eines gewaltsamen Eindringens gibt, geht die Polizei davon aus, dass Woolmer seine Mörder gekannt hat. Wertgegenstände wurden nicht entwendet, es fehlen jedoch handschriftliche und möglicherweise auch elektronische Aufzeichnungen.

Im Rahmen der Fahndung wurden am Freitag von allen Spielern Pakistans Fingerabdrücke und DNA-Proben genommen. Aus Washington entsandte Pakistans Regierung einen Diplomaten in die Karibik, da der asiatische Staat auf Jamaika keine Botschaft unterhält. Trotz des Mordfalls wird die WM wie geplant bis zum 28. April beendet. Dieses Entscheidung teilte der Weltverband mit.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%