sonstige Sportarten
Allianz Arena: Alpine klagt gegen Stadion Gmbh

In der Korruptions-Affäre um die Auftragsvergabe für die Münchner Allianz Arena geht die Firma Alpine Bau Deutschland Gmbh nun gegen die Stadion München Gmbh in die Offensive.

dpa MÜNCHEN. In der Korruptions-Affäre um die Auftragsvergabe für die Münchner Allianz Arena geht die Firma Alpine Bau Deutschland Gmbh nun gegen die Stadion München Gmbh in die Offensive.

Alpine wolle zivilrechtlich klären lassen, dass der Stadion Gmbh keinerlei Schadensersatzanspruch zustehe, berichtet der "Münchner Merkur". Gerüchten zufolge wolle die Stadiongesellschaft 20 bis 30 Prozent der Auftragssumme von 286 Mill. Euro einbehalten. Das soll eine so genannte negative Feststellungsklage verhindern, die Alpine beim Landgericht München I einreichte, schreibt die Zeitung.

Ihren Anspruch leite die Stadiongesellschaft fälschlicherweise aus den Zahlungen der Alpine an Karl-Heinz Wildmoser junior ab, heißt es laut "Münchner Merkur" in der Klage. Die angeblich legalen Provisionszahlungen an Wildmoser junior in Höhe von 2,8 Mill. Euro seien nicht in das Gebot für das Stadion in Höhe von 286 Mill. Euro eingeflossen. Sollte das Landgericht das feststellen, käme dies auch dem Junior zugute: Dann entfiele der Vorwurf der Untreue, da Wildmoser der Stadion Gmbh als damaliger Geschäftsführer dann keinen Schaden zugefügt hätte.

Seit November 2004 läuft der Strafprozess gegen Wildmoser junior. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr sowie Untreue vor. Er soll im Vergabeverfahren für die Allianz Arena der Alpine Informationen über ein Konkurrenzangebot geliefert und dafür Schmiergeld kassiert haben. Zudem gibt es seit einigen Wochen ein Zivilverfahren, in dem die Stadion Gmbh von Wildmoser besagte 2,8 Mill. Euro fordert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%