American Football NFL
Souveräne Falken legen Jets lahm

Die Atlanta Falcons haben das Monday Night Game der NFL mit 27:14 bei den New York Jets gewonnen. Beim fünften Saisonsieg der "Falken" war Michael Vick mit zwei Touchdowns der entscheidende Mann.

Im Duell zweier schwacher Quarterbacks war im Monday Night Game der nordamerikanischen Football-Profiliga NFL Michael Vick von den Atlanta Falcons der etwas bessere. Beim 27:14-Sieg der Falken bei den New York Jets erlief Vick immerhin zwei Touchdowns, während sein 41-jähriger Gegenüber Vinnie Testaverde buchstäblich alt aussah. Der Routinier ließ in den ersten 18 Minuten dreimal den Ball fallen und leitete damit zwei Touchdowns der Gäste ein, die kurz vor Ende des zweiten Viertels mit 20:0 führten.

Testaverde konnte mit einem Ein-Yard-Run immerhin noch auf 7:20 verkürzen, gefährden konnte das Teams aus dem Big Apple die "Falken" aber nicht mehr. Wie sein Testaverde brachte auch Vick kaum einen Pass an den Mann, erlief aber immerhin zwei Touchdowns. Atlanta ist nach dem fünften Sieg im siebten Spiel weiter unter der Topteams zu finden, die Jets laufen nach ihrer fünften Niederlage weiter hinter der Musik her.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%