Basketball Bundesliga
Ludwigsburg zieht mit Alba gleich

ENBW Ludwigsburg hat im Meisterschaftsrennen der Basketball-Bundesliga zumindest vorläufig zu Spitzenreiter Alba Berlin aufgeschlossen. Die Schwaben besiegten Oldenburg 101:92. Bonn besiegte derweil Frankfurt.

ENBW Ludwigsburg hat in der Basketball-Bundesliga zumindest vorläufig mit Spitzenreiter Alba Berlin aufgeschlossen. Die Schwaben besiegten die EWE Baskets Oldenburg 101:92 (36:48) und haben wie die Albatrosse nun 40:10 Punkte. Die Berliner, die dank des direkten Vergleichs die Tabelle weiter anführen, treffen am Sonntag (17.00 Uhr/live bei Premiere) in eigener Halle auf die Eisbären Bremerhaven.

Der frühere Vize-Champion Telekom Baskets Bonn besiegte mit einer seiner besten Saisonleistungen die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt 83:78 (34:43).

Vor 2 500 Zuschauern hatte Ludwigsburg zunächst deutlich das Nachsehen und lag zur Halbzeit mit zwölf Punkten zurück. Dank eines 14:2-Laufs zu Beginn des dritten Viertels konnten die Schwaben die Partie jedoch drehen. Je´Kel Foster war mit 22 Punkten bester Ludwigsburger Werfer. Bonn hatte ebenfalls Probleme mit den nach dem Trainerwechsel erstarkten Frankfurtern und brachte sich erst durch eine 20:6-Serie zum Ende des vorletzten Viertels auf die Siegerstraße.

Giessen verschafft sich Luft im Abstiegskampf

Im Tabellenkeller verschafften sich die Giessen 46ers durch das überraschende 73:66 (36:31) gegen Pokal-Halbfinalist Artland Dragons Quakenbrück etwas Luft. Die Hessen haben als 16. mit 14:38 Punkten nun vier Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Diesen belegt weiterhin der 17. sellbytel Baskets Nürnberg. Der Vorletzte kassierte gegen Aufsteiger Paderborn Baskets eine deutliche 66:100 (38:50)-Niederlage und kann allmählich mit den Planungen für das Unterhaus beginnen. Gleiches gilt für Schlusslicht BG Karlsruhe, dass den Walter Tigers Tübingen mit 69:93 (28:47) unterlag.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%