Basketball NBA
Dallas gewinnt trotz Nowitzkis magerer Ausbeute

Mit für ihn bescheidenen 13 Punkten hatte der deutsche Superstar Dirk Nowitzki diesmal nur einen vergleichsweise bescheidenen Anteil am 93:79-Heimsieg der Dallas Mavericks in der NBA gegen die Philadelphia 76ers.

Trotz einer mit 13 Punkten schwachen Ausbeute ihres deutschen Superstars Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks die Pflichtaufgabe gegen die Philadelphia 76ers im Schongang erfüllt. Gegen das ohne ihren Star Allen Iverson angetretene Team von der Ostküste gewannen die "Mavs" am Freitag problemlos mit 93:79 und setzten sich damit in der Spitzengruppe der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) fest.

Philadelphia ging mit 6:2 in Führung, bevor Dallas mit einem siebenminütigen Zwischenspurt mit 17 Punkten in Folge die Vorzeichen auf Sieg setzte. "Trotzdem haben wir uns anschließend das Leben schwer gemacht. Uns fehlte die Energie, um den Gegner auszuknocken", kommentierte Nowitzki den mäßigen Auftritt der "Mavs": "Die letzten zehn Tage haben wir nicht besonders gut gespielt. Deshalb ist jede Begegnung für uns ein neuer Test." Für Philadelphia war es bereits die zehnte Niederlage in Folge. Der Verein geht damit derzeit durch seine längste Niederlagenserie seit 1996, dem Jahr, als Iverson seinen Einstand gab. Dass die 76ers erneut ohne ihren Superstar antraten, lag an der Ankündigung des Vereins, Iverson aus finanziellen Gründen zu verkaufen. Auch gegen Dallas sollte er nicht der Gefahr einer Verletzung ausgesetzt werden. Der wertvollste Spieler (MVP) des Jahres 2001 setzte am Freitag bereits zum fünften Mal in Folge aus.

Eine Galavorstellung lieferte derweil Kobe Bryant beim 112:101 der Los Angeles Lakers gegen die Houston Rockets ab. Dem US-Superstar gelangen 53 Punkte im heimischen Staples Center.

Der Spieltag in der Übersicht:

Toronto Raptors - New Jersey Nets 90:78, Washington Wizards - Miami Heat 106:95, Indiana Pacers - New York Knicks 112:96, Boston Celtics - Denver Nuggets 119:114, Cleveland Cavaliers - Seattle Supersonics 106:84, Memphis Grizzlies - Atlanta Hawks 88:97, Dallas Mavericks - Philadelphia 76ers 93:79, Chicago Bulls - Milwaukee Bucks 117:111, Utah Jazz - Sacramento Kings 97:98, Phoenix Suns - Golden State Warriors 105:101, Portland Trail Blazers - Los Angeles Clippers 109:99, Los Angeles Lakers - Houston Rockets 112:101 n.V..

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%