Basketball NBA
Dallas Mavericks siegen souverän gegen Warriors

Mit einem 117:93 über die Golden State Warriors haben sich die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zurückgemeldet. Dirk Nowitzki erzielte 20 Punkte.

Drei Tage nach der deutlichen 100:124-Niederlage bei den Boston Celtics haben sich die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA mit einem Sieg zurückgemeldet. Das Team um den deutschen Nationalspieler Dirk Nowitzki setzte sich gegen die Golden State Warriors 117:93 durch und belegt in der Western Conference weiter Rang acht.

Die Mavericks profitierten dabei von einem herausragenden zweiten Viertel. Nachdem die Texaner den ersten Abschnitt schon mit 31:25 für sich entscheiden konnten, ließen sie den Gästen aus Kalifornien im zweiten Viertel mit 38:22 überhaupt keine Chance. Von diesem Schock erholten sich die Gäste in der zweiten Halbzeit nicht mehr. Für das Team von Ex-Mavericks-Coach Don Nelson war es die 21. Niederlage im 25. Auswärtsspiel, dabei blieben die Warriors erstmals seit 14 Spielen unter der 100-Punkte-Marke.

Dirk Nowitzki freute sich nach dem Spiel über die Leistungssteigerung seiner Mannschaft: "Wir haben gut rotiert, hatten schnelle Hände und haben gut unter den Körbrn gearbeitet. Wir haben das Spiel in der Defense gewonnen." Der Würzburger erzielte 20 Punkte und war nach Jason Terry (22) zweitbester Scorer seines Teams. Golden State hatte in Stephen Jackson (25 Punkte) seinen besten Werfer.

Clippers erneut chancenlos

Die Los Angeles Clippers haben unterdessen ihre dritte Niederlage in Folge hinnehmen müssen. Das Team des verletzten deutschen Nationalspielers Chris Kaman unterlag den Chicago Bulls 75:95 und ist nun Vorletzter der Western Conference. Bester Werfer der Clippers war Eric Gordon mit 19 Punkten, bei Chicago kam Luol Deng als Topscorer auf 21 Zähler.

Nicht viel besser als den Los Angeles Clippers ergeht es den Memphis Grizzlies. Das Team aus dem US-Bundesstaat Tennessee musste beim 102:114 nach Verlängerung bei Oklahoma City Thunder die elfte Niederlage in Serie hinnehmen. Oklahoma verbesserte sich durch den Sieg auf den drittletzten Rang der Western Conference. Neues Schlusslicht sind die Sacramento Kings, die bei den Boston Celtics 100:119 verloren.

Der Spieltag in der Übersicht:

Indiana Pacers - Milwaukee Bucks 107:99, Boston Celtics - Sacramento Kings 119:100, Miami Heat - Washington Wizards 93:71, New Jersey Nets - Toronto Raptors 106:107, New York Knicks - Atlanta Hawks 112:104, Minnesota Timberwolves - Detroit Pistons 89:98, New Orleans Hornets - Denver Nuggets 94:81, Oklahoma City Thunder - Memphis Grizzlies 114:102 n.V., Houston Rockets - Philadelphia 76ers 93:95, Dallas Mavericks - Golden State Warriors 117:93, Portland Trail Blazers - Charlotte Bobcats 88:74, Los Angeles Clippers - Chicago Bulls 75:95.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%