Basketball NBA
Meister San Antonio beendet Siegesserie der Nets

Die San Antonio Spurs aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben die Serie der New Jersey Nets gestoppt. Nach zehn Siegen in Folge unterlagen die Nets dem amtierenden Champion mit 91:96.

Nach zehn Siegen in Folge mussten die New Jersey Nets in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA in der vergangenen Nacht erstmals wieder eine Niederlage hinnehmen. Bei den San Antonio Spurs, aktueller Titelverteidiger der NBA, verloren die Nets mit 91:96. In einer weiteren Partie des Abends mussten die Zuschauer viel Ausdauer beweisen. Die Begegnung zwischen den Denver Nuggets und den Phoenix Suns wurde erst nach der dritten Verlängerung entschieden. Am Ende behielten die Gastgeber aus dem Bundesstaat Colorado mit 139:137 die Oberhand.

Die 18 797 Zuschauer im SBC-Center sollten ihr Kommen keine einzige Sekunde bereuen. Das Matchup zwischen den San Antonio Spurs und den New Jersey Nets hielt, was es im Vorfeld versprach. Der amtierende NBA-Champ traf auf das derzeit heißeste Team der gesamten Liga. Am Ende behielten die Spurs die Oberhand und blieben damit im zwölften Heimspiel hintereinander ohne Niederlage. Auch ein erneut überragender Vince Carter (34 Punkte) konnte die Niederlage der Nets nicht verhindern.

Gegen Ende des dritten Viertels war die Partie beim Stande von 63:63 noch völlig ausgeglichen. Doch zu Beginn des Schlussabschnitts zogen die Hausherren auf 83:67 davon. Doch die Nets wollten ihre Serie nicht so einfach herschenken und kämpften sich zurück. Dank der 15 Punkte von Carter im Schlussviertel verkürzte das Team 25 Sekunden vor dem Ende noch einmal auf 86:91, doch verwandelte Freiwürfe von Manu Ginobili (1/2) und Tim Duncan (2/2) wischten alle Zweifel am Spurs-Sieg beiseite.

Erfolgreichster Werfer beim Sieger war Allstar Tim Duncan. Der Forward erzielte 27 Punkte und schnappte sich zwölf Rebounds. Aufbauspieler Tony Parker steuerte 18 Punkte bei. Bei den Nets konnte neben Carter auch Guard Jason Kidd überzeugen. Dem Routinier gelangen 15 Punkte.

Anthony entscheidet Marathon-Match in Denver

3:08 Stunden Basketball vom Feinsten bot sich den Zuschauern im Pepsi Center in Denver. Erst nach der dritten Verlängerung hatte die Partie zwischen den heimischen Nuggets und den Phoenix Suns einen Sieger gefunden. Matchwinner war Nuggets-Star Carmelo Anthony der drei Sekunden vor dem Ende den entscheidenden Wurf zum 139:137 versenkte. Nach regulärer Spielzeit hieß das Ergebnis 96:96.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Atlanta Hawks - Boston Celtics 94:98, Cleveland Cavaliers - New York Knicks 84:92, Charlotte Bobcats - Houston Rockets 111:106, New Orleans Hornets - Detroit Pistons 86:96, Milwaukee Bucks - Minnesota Timberwolves 95:92, Memphis Grizzlies - Sacramento Kings 99:85, San Antonio Spurs - New Jersey Nets 96:91, Denver Nuggets - Phoenix Suns 139:137, Los Angeles Clippers - Orlando Magic 90:73

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%