Basketball NBA
Nowitzki verletzt - Mavericks ohne Chance

Die Dallas Mavericks haben in der NBA durch ein 97:112 bei den Philadelphia 76ers die zweite Saisonniederlage kassiert. Dabei mussten die "Mavs"über weite Strecken ohne den verletzten Dirk Nowitzki auskommen.

Ohne Dirk Nowitzki sind die Dallas Mavericks offenbar nur die Hälfte wert: Der deutsche Superstar in Diensten des texanischen Teams in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) musste in der vergangenen Nacht tatenlos zuschauen, wie seine Teamgefährten einen Vorsprung verspielten und letztlich als 97:112-Verlierer bei den Philadelphia 76ers das Parkett verließen. Bereits während der ersten Hälfte hatte Nowitzki aufgrund einer Rückenverletzung die Segel streichen müssen. Zu diesem Zeitpunkt lagen die "Mavs" noch in Führung. In seinen gut 17 Minuten Einsatzzeit kam der deutsche Nationalspieler zuvor immerhin auf 14 Punkte.

Ende des dritten Viertels nutzten die Gastgeber einige Unaufmerksamkeiten der Mavericks und verwandelten einen 66:71-Rückstand in einen 76:71-Vorsprung. Anschließend zogen die "Sixers" schnell auf 95:76 davon.

Nowitzki: "So schlimm war es noch nie"

"Mein Rücken war schon in den letzten zwei oder drei Wochen ein wenig steif. Aber so schlimm wie heute war es noch nie. Ich konnte mich kaum bewegen", sagte Nowitzki. Noch in der Arena aufgenommene Röntgenbilder blieben allerdings ohne Befund, so dass die Ärzte der Mavericks von einer starken Zerrung ausgehen. Dennoch scheint nach ein Comeback schon bald in Sicht. "Ich hoffe, am Freitag oder Samstag wieder dabei zu sein", schloss Nowitzki einen längerfristigen Ausfall aus.

Wizards erstmals geschlagen

Unterdessen mussten die Washington Wizards die erste Saisonschlappe einstecken. Das Team aus der Hauptstadt unterlag im Aufeinandertreffen zweier Überraschungsteams der bisherigen Spielzeit zu Hause den Los Angeles Clippers mit 97:102. Dennoch bleiben die Wizards auf Rang zwei der Eastern Conference, die Clippers sind nach dem vierten Sieg in der fünften Partie das aktuelle Top-Team im Osten. Eine weiße Weste allerdings haben nun nur noch die Detroit Pistons (4/0).

Alle Ergebnisse des Spieltags im Überblick:

Philadelphia 76ers - Dallas Mavericks 112:97, Washington Wizards - Los Angeles Clippers 97:102, Cleveland Cavaliers - Seattle Supersonics 112:85, Boston Celtics - Memphis Grizzlies 99:98, Charlotte Bobcats - San Antonio Spurs 86:94, New Jersey Nets - Utah Jazz 91:83, Minnesota Timberwolves - Los Angeles Lakers 88:74, Indiana Pacers - Miami Heat 95:90, New Orleans Hornets - Orlando Magic 83:88, Chicago Bulls - Golden State Warriors 85:84, Portland Trail Blazers - New York Knicks 95:83, Denver Nuggets - Sacramento Kings 107:91.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%