Biathlon Weltcup
Björndalen feiert vierten Gesamtsieg

Mit dem 62. Einzelsieg seiner Karriere hat sich Ole Einar Björndalen vorzeitig zum vierten Mal den Biathlon-Gesamtweltcup gesichert. Beim 12,5-km-Jagdrennen in Oslo gewann der Norweger vor Tomasz Sikora und Ricco Groß.

Ole Einar Björndalen hat beim Weltcup in Oslo seinen 62. Einzelsieg gefeiert und damit vorzeitig zum vierten Mal den Biathlon-Gesamtweltcup geholt. Der Norweger zog durch den Erfolg mit den Rekordgewinnern Frank Ullrich und Raphael Poiree gleich. Björndalen behauptete sich im 12,5-km-Jagdrennen trotz seiner vier Schießfehler vor dem Polen Tomasz Sikora, der 5,6 Sekunden nach ihm ins Ziel kam. Dritter wurde Ricco Groß aus Ruhpolding mit 7,1 Sekunden Abstand.

Der Weltcup-Zweite Poiree aus Frankreich hatte auf einen Start verzichtet. Der 32-jährige Björndalen, der am Holmenkollen seinen siebten Saisonsieg feierte, hatte die große Kristallkugel bereits 1998, 2003 und 2005 geholt. Der in der Gesamtwertung drittplatzierte Sven Fischer (Oberhof) wurde Elfter, Andreas Birnbacher (Schleching) Neunter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%