Biathlon Weltcup
Dominator Björndalen tritt im Weltcup kürzer

Nach vier Siegen im Biathlon-Weltcup wird Ole Einar Björndalen bei der nächsten Station in Hochfilzen nicht an den Start gehen. Der Norweger will sich stärker auf seine Rennen im Langlauf konzentrieren.

Die Konkurrenz atmet auf, denn der große Dominator im Biathlon-Weltcup wird eine Pause einlegen. Seriensieger Ole Einar Björndalen wird dem Biathlon vorübergehend den Rücken zukehren. Der fünfmalige Olympiasieger aus Norwegen, der in der aktuellen Saison bisher alle vier Rennen gewann, will am kommenden Wochenende (16./17. Dezember) beim Langlauf-Weltcup in La Clusaz/Frankreich antreten.

"Ich habe in diesem Winter die Chance erhalten, in unserer Langlauf-Mannschaft in Sapporo bei der WM zu starten. Das ist mein Ziel. Und deshalb kann ich nicht alle Biathlon-Rennen bestreiten", erklärte Björndalen nach seinem Biathlon-Sprintsieg beim Weltcup in Hochfilzen. Den von Osrblie nach Hochfilzen verlegten dritten Saisonweltcup der Biathleten (13. bis 17. Dezember) lässt er deshalb aus.

Björndalen konnte als Langläufer bereits im November in Gällivare einen 15-km-Freistilweltcup gewinnen und dabei die gesamte Konkurrenz um den deutschen Weltcup-Titelverteidiger Tobias Angerer düpieren. Bei der Nordischen WM trat der Norweger bereits 2005 in Oberstdorf an, verpasste aber dort sein Medaillenziel als 11. über 15km deutlich. Auch bei den Olympischen Spielen 2002 versuchte sich der Ausnahme-Athlet als Langläufer und wurde 5. über 30km.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%