Biathlon Weltcup
Glagow-Einsatz in Pyeongchang fraglich

Der Einsatz von Biathlon-Weltmeisterin Martina Glagow beim Premieren-Weltcup im südkoreanischen Pyeongchang ist auf Grund einer Erkältung fraglich.

Die deutschen Biathletinnen müssen zum Auftakt des Premieren-Weltcups in Pyeongchang wahrscheinlich auf Staffel-Weltmeisterin Martina Glagow verzichten. Die Mittenwalderin leidet unter einer Erkältung und fällt für den Auftakt-Sprint am Donnerstag (10.00 Uhr) nach Auskunft von Norbert Baier "vermutlich aus." Der deutsche Mannschaftsleiter ließ offen, ob Glagow überhaupt bei den Rennen in Südkorea antreten kann.

Die Anreise der deutschen Mannschaft schilderte Baier als "sehr beschwerlich." Der Flug hätte sich um mehrere Stunden verzögert, die Toiletten im Flugzeug wären zwischenzeitlich ausgefallen und die extrem strengen Einreise-Kontrollen seien zur "absoluten Geduldsprobe" geraten.

Die mit Millionen-Aufwand neu angelegten Strecken knapp drei Autostunden südlich der 13-Millionen-Metropole Seoul bezeichnete Mixed-Weltmeister Andreas Birnbacher als "sehr selektiv." An den komplett mit Kunstschnee belegten Pisten am Stadtrand von Pyeongchang wurde der deutsche Tross zu Wochenbeginn von Minustemperaturen um 14 Grad überrascht. Zum ersten Weltcuprennen in der südkoreanischen Biathlon-Geschichte, dem Männer-Sprint am Mittwoch (10.00 Uhr/jeweils live in der ARD und bei Eurosport), wird eine Milderung des Frostes erwartet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%