Bob Olympia
BSD nominiert acht Olympia-Starter

Der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) hat am Mittwoch die ersten acht Olympia-Teilnehmer präsentiert. Mit dabei sind Andre Lange, Sandra Kiriasis, Sylke Otto und Silke Kraushaar.

Die Nominierungen für die Olympischen Winterspiele in Turin 2006 laufen: Der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) hat sich bereits für acht Olympia-Starter namentlich entschieden. Die Bobpiloten Andre Lange (Oberhof), Sandra Kiriasis (Winterberg) und Susi Erdmann (Königssee) sowie die Rodler Sylke Otto (Oberwiesenthal), Silke Kraushaar (Oberhof), Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) und David Möller (Schalkau) werden laut BSD-Sportdirektor Stefan Krauß auf jeden Fall bei der zweiten NOK-Nominierungsrunde am 25. Januar für eine Teilnahme an den Winterspielen von Turin vorgeschlagen.

Die acht Athleten können sich nun "individuell" auf die Winterspiele vorbereiten. Krauß rechnet außerdem auch mit Georg Hackl als Turin-Starter und Medaillenkandidat. Der 39-jährige Berchtesgadener hatte wegen gesundheitlicher Probleme auf mehrere Weltcup-Rennen verzichtet, wird aber am 6./7. Januar in Königssee wieder antreten.

Im Rodeln können jeweils drei Damen und Herren sowie zwei Doppelsitzer nominiert werden. Im Bob haben noch Matthias Höpfner (Riesa) und Rene Spies (Winterberg) Chancen auf einen doppelten Startplatz, möglicherweise erhalten aber auch beide ein Turin-Ticket für jeweils einen Bob-Wettbewerb. Die Anzahl der deutschen Startplätze im Skeleton ist von der Platzierung in der Weltcup-Nationenwertung abhängig.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%