sonstige Sportarten
Bohn feiert "überwältigende" Premiere

Im Schatten der British Open hat sich Jason Bohn ins Rampenlicht gespielt. Der US-Amerikaner gewann mit einem neuen Turnierrekord die B.C. Open in Endicott und feierte damit seinen ersten Titel auf der US-Tour.

Der US-Amerikaner Jason Bohn hat die B.C. Open in Endicott, New York, gewonnen und sich damit seinen ersten Titel auf der US-Tour gesichert. Der 32-Jährige nutzte die Abwesenheit der internationalen Golf-Elite und verwies mit einem Birdie am letzten Loch seine Landsmänner J.P. Hayes, Ryan Palmer, John Rollins sowie den Australier Brendan Jones auf den geteilten zweiten Rang.

Ob Tiger Woods und Co. gegen Bohns jedoch eine Chance gehabt hätten, ist gar nicht so sicher. 264 (64+68+66+66) Schläge bedeuteten 24 unter Par und einen neuen Turnierrekord. "Das ist überwältigend", freute sich der 266. der Weltrangliste, der nun einen deutlichen Sprung machen dürfte. Als Belohnung erhielt Bohns neben einem Siegerscheck über 540 000 Dollar auch ein zweijähriges Spielrecht auf der US-Tour.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%