Boxen International
Kein Walujew-Kampf in Schweden

Die angedachte Titelverteidigung des 2,13 Meter großen WBA-Champions Nikolaj Walujew in Göteborg ist vom Tisch. Der erste professionelle Boxkampf seit 26 Jahren in Schweden wird "nur" nach Amateur-Regeln stattfinden.

Nikolaj Walujew wird nicht im hohen Norden boxen: Der erste professionelle Boxkampf seit 26 Jahren in Schweden findet ohne den WBA-Champion statt. Die Kampfsport-Delegation des Landes genehmigte lediglich einen Kampf im Januar in Göteborg, der nach den Amateur-Regeln des Landes abgehalten werden soll. Das macht die angedachte Titelverteidigung des 2,13 Meter großen Boxriesen in dem skandinavischen Land unmöglich. Stattdessen wird der frühere Mittelgewichts-Weltmeister der WBO, Armand Krajnc, in den Ring steigen.

Schweden hatte den professionellen Boxsport 1970 verboten, da er als zu gefährlich für die Sportler und als zu brutal für die Zuschauer angesehen wurde. Eine Gesetzesänderung ermöglicht es seit diesem Jahr jedoch, Kampf-Entscheidungen von Fall zu Fall zu treffen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%