sonstige Sportarten
Burgess in Helsinki nicht am Start

Stabhochspringer Paul Burgess hat wegen einer Wadenverletzung seine Teilnahme an der Leichtathletik-WM in Helsinki abgesagt. Der Australier ist der einzige Sechs-Meter-Springer des Jahres.

Der einzige Sechs-Meter-Stabhochspringer des Jahres hat seine Teilnahme an der Leichtathletik-WM in Helsinki (6. bis 14. August) abgesagt. Der Australier Paul Burgess, der am 27. Februar in Perth als 13. Athlet die einstige Traumgrenze überwunden hatte, verzichtet wegen einer langwierigen Wadenverletzung.

Die Freiluft-Bestmarke des 25-Jährigen war in diesem Jahr nicht ganz überraschend gekommen. Der Sechs-Meter-Sprung hatte sich nach Siegen mit 5,95 und 5,91m zuvor schon angedeutet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%