Dass Bremen und Leverkusen ausgschieden sind, lässt die Kassen des Rekordmeister noch lauter klingeln
FC Bayern hofft auf Losglück

Nach dem Verlust der Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga an Titelrivale Schalke 04 hofft der FC Bayern München noch stärker auf Losglück im Millionen-Spiel Champions League.

HB MÜNCHEN. Am Uefa-Sitz im schweizerischen Nyon wird am 18. März mit der Auslosung der Viertel- und Halbfinalspiele gleich die gesamte verbleibende Wegstrecke des deutschen Rekordmeisters zum "großen Ziel Istanbul" festgelegt, das Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge nach dem Einzug in die Runde der letzten Acht ausgerufen hatte. Im Atatürk-Stadion der türkischen Metropole findet am 25. Mai das Endspiel statt.

"Es sieht nicht schlecht für uns aus. Einige dicke Brocken sind schon in der letzten Runde ausgeschieden. Wir brauchen nur noch ein bisschen Losglück", sagte Trainer Felix Magath. Neben den drei italienischen Vertretern AC Mailand, Inter Mailand und Juventus Turin kommen der FC Chelsea und Leverkusen-Bezwinger FC Liverpool aus England, der französische Meister und Bremen-Bezwinger Olympique Lyon sowie Außenseiter PSV Eindhoven als Kontrahenten in Frage. Die Niederländer sind das Wunschlos von Torjäger Roy Makaay: "Es wäre schön, im Viertelfinale gegen meine Landsleute anzutreten."

Vor allem hoffen die Bayern, am 5./6. April zuerst auswärts antreten zu dürfen. Die Rückspiele finden am 12./13. April statt. Die Halbfinal-Termine sind der 26./27. April und der 3./4. Mai. "Wir sind hoffnungsvoll, dass wir mit dem Sprung ins Viertelfinale noch nicht am Ende unserer Träume angelangt sind", erklärte Rummenigge.

Bei dieser Aussage schwingt auch die Hoffnung auf weitere Millionen-Einnahmen mit, die der Rekordmeister in neue Spieler investieren könnte. Denn Magath fordert bereits Ersatz für den Fall, dass Abwehrspieler Robert Kovac seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern sollte. Neben dem Bremer Valerien Ismael wird bei den Bayern angeblich Nationalspieler Robert Huth vom FC Chelsea als "neuer Favorit" gehandelt, wie der "kicker" meldete. Huth steht allerdings bei den Londonern noch bis 2008 unter Vertrag und dürfte ebenso wie Ismael einige Mill. Ablöse kosten.

Seite 1:

FC Bayern hofft auf Losglück

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%