sonstige Sportarten
DEL spielt ab 2006 2 007 mit neuem Play-off-Modus

Ab der Saison 2006/2 007 wird die Deutsche Eishockey-Liga ihren Play-off-Modus ändern. Nach der Hauptrunde werden die Siebt- bis Zehntplatzierten zur Qualifikation für die Play-offs eine seperate Serie austragen.

Die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) hat zwecks Steigerung der sportlichen und medialen Attraktivität eine Änderung des Play-off-Modus zur Saison 2006/07 beschlossen. Nach Abschluss der Hauptrunde werden die Klubs auf den Plätzen sieben bis zehn eine Play-off-Serie nach dem Modus "best of three" ausspielen. Dabei spielt der 7. gegen den 10. und der 8. gegen den 9. Die beiden Gewinner dieser Serie qualifizieren sich mit den sechs besten Mannschaften der Hauptrunde für das Play-off-Viertelfinale.

Nach der Entscheidung der DEL-Gesellschafter, ab der kommenden Saison keinen sportlichen Absteiger mehr zu ermitteln und dem daraus resultierenden Wegfall der Play-down-Spiele, war eine Modifizierung des Spielmodus erforderlich geworden. "Wir haben eine Lösung gesucht und gefunden, die sicherstellen soll, dass auch in der unteren Tabellenhälfte bis zum Ende der Saison sportliche Spannung gewährleistet wird. Im Vergleich zu den bisher ausgespielten Play-downs ist die zusätzliche Play-off-Runde sowohl sportlich als auch medial deutlich attraktiver. Alle Mannschaften können nun realistisch das Saisonziel Play-offs ausgeben, und es wird gleichzeitig eine Aufwertung der ersten sechs Plätze nach der Hauptrunde erreicht", erklärte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%