sonstige Sportarten
DVV-Damen feiern knappen Erfolg gegen die Türkei

Die Damen des Deutschen Volleyball-Verbandes haben zum Auftakt der Qualifikation für die Weltserie 2006 einen knappen Sieg über die Türkei errungen. Die Mannschaft von Bundestrainer Hee Wan Lee setzte sich mit 3:2 durch.

Für eine kleine Überraschung haben die Damen des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) zum Auftakt der Qualifikation für die Weltserie 2006 gesorgt. Das Team von Bundestrainer Hee Wan Lee siegte in Gabu/Aserbaidschan trotz einiger Personalprobleme gegen den Vize-Europameister Türkei mit 3:2 (23:25, 19:25, 25:19, 25:20, 15:10). Dabei holten die DVV-Damen einen 0:2-Satzrückstand auf und entschieden die Partie schließlich im Tiebreak für sich.

Starker Block Garant für den Sieg

In der DVV-Auswahl überzeugten vor allem die Dresdnerin Christiane Fürst und Kathy Radzuweit aus Leverkusen im Block. Auch die im ersten Satz eingewechselte Länderspiel-Debütantin Dominice Steffen (Braunschweig) konnte gefallen, mit Angelina Grün sorgte sie für die meisten Punkte.

Lee muss bei dem Turnier auf die verletzten Stammspielerinnen Cornelia Dumler, Birgit Thumm und Atika Bouagaa verzichten. Weitere Kontrahenten in der Vorrunde sind Gastgeber Aserbaidschan am Mittwoch (15.30 Uhr) und der EM-Siebte Bulgarien am Donnerstag (11.00 Uhr).

Polen schlägt Russland

In der anderen Gruppe treten Europameister Polen, der Athen-Zweite Russland, Rumänien und die Niederlande gegeneinander an. Polen gewann die erste Partie gegen Russland 3:2. Die drei Erstplatzierten des Turniers erreichen die Weltserie 2006.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%