Eishockey Champions League
Eisbären zum Auftakt ohne Busch und Regehr

Die Eisbären Berlin müssen zum Auftakt in der Champions League am Mittwoch gegen Kärpät Oulu auf Florian Busch und Richie Regehr verzichten. Beide fehlen wegen Hand-Verletzungen.

Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin muss beim Start in die Champions League am Mittwoch gegen Kärpät Oulu auf die verletzten Florian Busch und Richie Regehr verzichten. Busch laboriert an einer Überdehnung im Handgelenk, die ihn für rund zwei Wochen außer Gefecht setzt. Regehr muss aufgrund einer Fingerfraktur passen.

Zehn Mill. Euro für die Champions League

Bei der neu eingeführten Königsklasse im Eishockey werden zehn Mill. Euro Preisgeld ausgeschüttet - so viel wie noch nie bei einem europäischen Eishockey-Turnier. Allein der Gesamtsieger erhält eine Million Euro, im Idealfall sind sogar 1,7 Mill. Euro möglich. Jeder Sieg in der Gruppenphase wird mit 50 000 Euro honoriert. Als Antrittsgage sind den Eisbären bereits 300 000 Euro sicher. Finanziert wird das Event durch Großsponsoren wie einem russischen Energieriesen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%