Eishockey DEL
Chernomaz beerbt Thomson in Ingolstadt

Der DEL-Klub ERC Ingolstadt hat Rich Chernomaz als neuen Cheftrainer vorgestellt. Der Kanadier folgt auf den entlassenen Greg Thomson und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Der ERC Ingolstadt hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zwei Tage nach der Entlassung von Greg Thomson den Posten des Cheftrainers mit Rich Chernomaz neu besetzt. Der Kanadier unterzeichnete bei den Panthern einen Zwei-Jahres-Vertrag und wird am Donnerstagmorgen erstmals das Training leiten.

"Ich freue mich, dass wir mit Rich Chernomaz einen Trainer verpflichtet haben, der in der DEL zwei Meisterschaften gewinnen konnte, über jede Menge Erfahrung verfügt und die Liga bestens kennt", sagte Sportdirektor Jim Boni über den 47-Jährigen, der zuletzt sieben Jahre als Chefcoach in Frankfurt an der Bande stand.

Chernomaz freut sich auf die neue Herausforderung beim derzeitigen Tabellenneunten: "Die Mannschaft besitzt viel Potenzial, das wir gemeinsam durch harte Arbeit ausschöpfen wollen." Erklärtes Saisonziel des ERC ist die direkte Qualifikation für die Play-offs und damit eine Platzierung unter den ersten Sechs der Abschlusstabelle der Hauptrunde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%