Eishockey DEL
"Tiger" Kühnhackl bekommt Chance in der DEL

Als Trainer kehrt Eishockey-Idol Erich Kühnhackl in die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) zurück. In der kommenden Saison betreut der 55-Jährige den Aufsteiger Straubing Tigers.

Die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse hat Erich Kühnhackl wieder. Der 55-Jährige, der dem Zweitligisten Eisbären Regensburg nach dreijähriger Zusammenarbeit den Rücken gekehrt hat, wird in der neuen Saison Trainer der Straubing Tigers, die vor einem Monat den Aufstieg in die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) geschafft hatten.

"Es ist eine große Ehre für mich, die Tigers in der DEL zu trainieren", sagte Kühnhackl. Der Rekordtorschütze der deutschen Nationalmannschaft, der mit Regensburg im Play-off-Viertelfinale ausgeschieden war, unterschrieb bei seinem neuen Arbeitgeber einen Ein-Jahres-Vertrag.

Der 55-Jährige hatte im Januar 2003 das Traineramt in Regensburg übernommen und den Zweitligisten im vergangenen Jahr ins Halbfinale geführt. Der Bronzemedaillengewinner von 1976, der in 211 Länderspielen 131 Tore erzielte, freut sich bereits auf die "Herausforderung mit den Tigers in der DEL".

Schon seit Jahren hatte Kühnhackl auf die Chance gewartet, in der DEL tätig zu sein. Mit dem Eishockey-Spieler des Jahrhunderts hatte auch Manager Jiri Lala, der 2000 als Spieler gekommen war, Regensburg verlassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%