Eishockey International
Adler Mannheim verpasst das Finale

Der deutsche Eishockey-Meister Adler Mannheim hat das Finale beim 81. Spengler-Cup verpasst. Das Team des neuen Trainers Dave King unterlag dem Team Canada mit 2:4 und muss sich mit Platz drei begnügen.

Das Finale beim 81. Spengler-Cup geht ohne den deutschen Meister Adler Mannheim über die Bühne. Das Team des neuen Trainers Dave King musste sich mit 2:4 (1:0, 0:2, 1:2) gegen das Team Canada geschlagen geben und beendete das prestigeträchtige Turnier nach zwei Siegen aus vier Spielen auf dem respektablen dritten Platz.

Die ungeschlagenen Kanadier treffen im Finale an Silvester (12.00 Uhr) auf das russische Topteam Salawat Julajew Ufa, das Mannheim nur bei einem Sieg mit mindestens drei Toren aus eigener Kraft hätte verdrängen können.

Colin Forbes (17.) brachte Mannheim gegen das Team Canada in Führung, doch der favorisierte Gegner schlug im zweiten Drittel zurück. Auch vom 2:2 durch Pascal Trepanier (41.) erholten sich die "Ahornblätter" und kamen innerhalb von vier Minuten zum 4:2.

Am Samstag hatten sich die Adler in ihrem dritten Spiel mit 4:3 (0:2, 3:1, 1:0) gegen den tschechischen Spitzenklub HC Pardubice durchgesetzt. Richard Girard (27.) und Philipp Schlager (29.) schafften nach einem 0:2 im ersten Drittel den Ausgleich. Den erneuten Rückstand glich Rico Fata (37.) aus, Matchwinner für die Adler war Eduard Lewandowski (45.) mit seinem Powerplay-Tor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%