Eishockey NHL
Detroit zieht ins Finale um den Stanley Cup ein

Die Detroit Red Wings haben ihren dritten Matchball verwandelt und das Finale um den Stanley Cup erreicht. Der zehnmalige NHL-Meister gewann Spiel sechs gegen die Dallas Stars 4:1.

Im dritten Versuch haben es die Detroit Red Wings endlich geschafft: Erstmals seit 2002 ist der zehnmalige Meister der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL wieder in das Finale um den Stanley Cup eingezogen. Nach zwei Niederlagen in Folge gewann Detroit das sechste Spiel bei den Dallas Stars 4:1 und entschied die Serie "best of seven" mit 4:2 für sich. Gegner im Finale sind ab Samstag die Pittsburgh Penguins.

"Wir sind zurück im Stanley Cup. Das ist einfach großartig", freute sich "Oldie" Kris Draper, der die Red Wings schon in der vierten Minute in Führung gebracht hatte. Pawel Datsyuk (12.) und Dallas Drake (17.) sorgten noch vor der ersten Drittelpause für eine beruhigende 3:0-Führung. Henrik Zetterberg erhöhte in der 24. Minute auf 4:0, ehe Stephane Robidas (43.) der Ehrentreffer gelang.

Die Finalspiele um den Stanley Cup beginnen am Samstag und Montag in Detroit, ehe das Heimrecht für zwei Begegnungen zu den in den Play-offs daheim noch ungeschlagenen Penguins wechselt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%