Eishockey NHL
Flyers erleben Licht und Schatten in New York

24 Stunden nach dem Sieg gegen die Islanders haben die Philadephia Flyers den zweiten Erfolg in New York verpasst. Bei den Rangers setzte es ein 4:5 nach Penaltyschießen.

Die Philadelphia Flyers aus der nordamerikanischen Profiliga NHL haben die Chance verpasst, ihr erfolgreiches Wochenende in New York zu vergolden. Der zweimalige Stanley-Cup-Sieger unterlag nur 24 Stunden nach dem 4:1-Sieg bei den Islanders mit 4:5 nach Penaltyschießen gegen die Rangers und bleibt damit Vierter der Atlantic Division. Mit einem Sieg hätten die Flyers (74) in der Tabelle an den Rangers (76) vorbeiziehen können.

Für die Flyers endete bei den Rangers eine Serie von drei Siegen in Folge. In der Eastern Conference ist Philadelphia Achter und hat drei Punkte Vorsprung auf Platz neun, der nicht mehr zur Teilnahme an den Play-offs...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%