Eishockey NHL
Goc trifft für die Sharks - Rekord für Fedorow

Marcel Goc erzielte beim 3:4 gegen Florida sein erstes Saisontor, Christian Ehrhoff gab zwei Vorlagen. Seinen 475. NHL-Treffer markierte der Russe Sergej Fedorov beim 6:5 der Washington Capitals gegen Dallas.

Im neunten NHL-Saisonspiel der San Jose Sharks ist dem deutschen Eishockey-Nationalspieler Marcel Goc das erste Tor gelungen. Mit seinen Scorer-Punkten Nummer fünf und sechs konnte sich auch Gocs Teamkollege Christian Ehrhoff in Szene setzte, wobei der Ex-Krefelder sowohl bei der 3:4-Niederlage gegen die Florida Panthers als auch 24 Stunden später beim 3:0 gegen Tampa Bay Lightning mit Torvorlagen zur Stelle war. Bei Tampa nicht zum Einsatz kam Ex-Nationaltorwart Olaf Kölzig.

Während die Carolina Hurricanes mit Dennis Seidenberg 4:3 bei den New York Islanders siegten und Marco Sturms Boston Bruins 5:4 gegen die Atlanta Thrashers gewannen, gab es am Wochenende fünf Niederlagen für die Klubs der deutschen NHL-Legionäre. Gleich zweimal erwischte es Christoph Schuberts Ottawa Senators, die am Samstagabend das kanadische Duell bei den Toronto Maple Leafs 2:3 verloren.

Tags zuvor war der Münchner beim 3:4 in der Neuauflage des NHL-Finales von 2007 gegen Vorjahresmeister Anaheim Ducks nicht eingesetzt worden. Mit nur fünf Punkten haben die Senators wie Tampa Bay die zweitschlechteste NHL-Saisonbilanz hinter den Islanders (4).

Weiter auf den an der Hand verletzten Jochen Hecht verzichten müssen die Buffalo Sabres. Die Mannschaft des Mannheimer Stürmers verlor 1:2 nach Penaltschießen bei Colorado Avalanche, führt aber weiter die Northeast Division an.

Einen Rekord für russische NHL-Spieler stellte Sergej Fedorow auf. Der 38 Jahre alte Stürmer traf beim 6:5-Sieg seiner Washington Capitals im Penaltyschießen gegen die Dallas Stars zweimal und überholte mit dem 475. Tor seiner NHL-Karriere seinen Landsmann Alexander Mogilny um einen Treffer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%