Eishockey NHL
Guter Saisonstart für deutsche NHL-Cracks

Sowohl die San Jose Sharks um Christian Ehrhoff und Marcel Goc als auch die Boston Bruins mit Marco Sturm haben ihr erstes Spiel in der neuen NHL-Saison gewonnen.

Nachdem die nordamerikanische Eishockey-Profiliga NHL die Saison 2008/2 009 am vergangenen Wochenende mit insgesamt vier Spielen in Stockholm und Prag eröffnet hatte, fanden nun die ersten Saisonspiele auf nordamerikanischen Boden statt. Dabei erwischten die deutschen Nationalspieler einen Auftakt nach Maß. Während die San Jose Sharks mit Verteidiger Christian Ehrhoff und Angreifer Marcel Goc 4:1 gegen die Anaheim Ducks gewannen, setzten sich die Boston Bruins um Angreifer Marco Sturm 5:4 bei Colorado Avalanche durch. Titelverteidiger Detroit Red Wings startete hingegen mit einer 2:3-Heimniederlage gegen die Toronto Maple Leafs.

Die 17 496 Zuschauern im ausverkauften HP Pavilion in San Jose sahen im ersten Drittel zwischen den beiden kalifornischen Rivalen keine Tore. Nach 2:32 Minuten im Mittelabschnitt ertönte in San Jose erstmals in dieser Saison die Torsirene. Auf Zuspiel von Dan Boyle und Milan Michalek erzielte Jonathan Cheechoo den ersten Saisontreffer der Sharks. Der 28-jährige Kanadier zeichnete auch knapp vier Minuten später für das 2:0 verantwortlich. Diesmal traf der Flügelstürmer im Power-Play.

Zu Beginn des Schlussdrittels war es dem deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff vorbehalten, den dritten Treffer der Partie zu erzielen. Der ehemalige Krefelder hämmerte den Puck von der blauen Linie zum 3:0 in die Maschen. Zwar verkürzte Rob Niedermayer für die Ducks noch einmal auf 1:3 (54:35), doch Devin Setoguchi sorgte kurze Zeit später für den 4:1-Endstand (55:57). Während Ehrhoff 18:29 Minuten zum Einsatz kam, saß Teamkollege Goc das ganze Spiel über auf der Bank.

Auswärtssieg für Boston und Toronto

Im Pepsi Center in Denver erzielten Phil Kessel, Blake Wheeler, Marc Savard, Michael Ryder und David Krejci die Tore für Boston. Für die Gastgeber trafen Milan Hejduk, Wojtek Wolski, Cody Mcleod und Jordan Leopold. Der deutsche Angreifer Marco Sturm kam auf Seiten der siegreichen Bruins 14:44 Minuten zum Einsatz.

Titelverteidiger Detroit Red Wings hätte sich den Saisonauftakt sicherlich anders vorgestellt. Nachdem das Meisterbanner feierlich an die Hallendecke der Joe Luis Arena gehievt worden war, klauten die Toronto Maple Leafs beim 3:2-Auswärtssieg die ersten Punkte der Saison. Pavel Kubina, Dominic Moore und Nikolai Kulemin trafen für die Kanadier, der Schwede Tomas Holmström war zweimal für Detroit erfolgreich. Torontos Torhüter Vesa Toskala hatte mit 35 parierten Schüssen großen Anteil am Sieg der Maple Leafs.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Detroit Red Wings - Toronto Maple Leafs 2:3, Colorado Avalanche - Boston Bruins 4:5, Vancouver Canucks - Calgary Flames 6:0, San Jose Sharks - Anaheim Ducks 4:1.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%