Eishockey NHL
Hecht bleibt bis 2012 in Buffalo

Nationalspieler Jochen Hecht hat seinen Vertrag bei den Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Profiliga NHL verlängert. Der 30-Jährige unterschrieb einen Kontrakt bis 2012.

Nationalspieler Jochen Hecht wird auch in den kommenden Jahren sein Geld in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL verdienen. Hecht bleibt den Buffalo Sabres treu und verdient in den kommenden vier Jahren 14,1 Mill. Dollar. Der Ex-Mannheimer verlängerte am Dienstag seinen Vertrag bis 2012 und steigt zur deutschen Nummer zwei in der NHL-Gehaltsliste auf.

Das Salär des 30-Jährigen, der in der laufenden Saison 2,35 Mill. Dollar kassiert, wird in der Spielzeit 2009/09 auf 3,8 Mill. aufgestockt. Damit überholt Hecht seinen Landsmann Marco Sturm, der von den Boston Bruins derzeit mit 3,5 Mill. Dollar im Jahr entlohnt wird. Topverdiener der deutschen NHL-Legionäre ist weiter Torhüter Olaf Kölzig (Washington Capitals) mit 5,45 Mill. Dollar.

Hecht, im Oktober Kapitän der Sabres, erhält in der Saison 2009/10 ebenfalls 3,8 Mill. Dollar, danach sinkt das Gehalt wieder: 2010/11 auf 3,5 und 2011/12 auf drei Mill. Dollar. Der Olympiateilnehmer von 1998 und 2002 ist seit 2002 in Buffalo und spielte im vergangenen Jahr mit 56 Scorerpunkten seine beste Saison. Der gebürtige Mannheimer, der 1998 in die NHL wechselte, verbuchte in 478 Spielen für die St. Louis Blues, die Edmonton Oilers und Buffalo insgesamt 298 Punkte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%