Eishockey NHL
NHL zieht Flyers-Stürmer Hartnell aus dem Verkehr

Als Nummer vier der laufenden Spielzeit reiht sich Scott Hartnell bei den Philadelphia Flyers in die Liste der gesperrten Spieler ein. Wegen eines Checks gegen den Kopf muss der Flügelstürmer zweimal zusehen.

Die Philadelphia Flyers aus der nordamerikanischen Profiliga NHL müssen bereits zum vierten Mal in der laufenden Saison eine Sperre hinnehmen und zwei Begegnungen ohne Scott Hartnell auskommen. Der Stürmer war im Spiel gegen die Boston Bruins wegen eines Checks gegen den Kopf von Gegenspieler Andrew Alberts vorzeitig in die Kabine geschickt worden. Alberts zog sich bei der Attacke eine Kopfverletzung zu und konnte ebenfalls nicht weitermachen.

Hartnell ist der vierte Spieler der Flyers, der in der aktuellen Saison wegen eines überharten Einsatzes von der NHL aus dem Verkehr gezogen wurde. Zuvor hatte es Jesse Boulerice (25 Spiele), Steve Downie (20 Spiele) und Randy Jones (2 Spiele) erwischt.

Flügelstürmer Hartnell, der in 23 Spielen drei Tore und fünf Assists erzielte, fehlt dem Spitzenreiter der Atlantic Division wegen seiner Sperre gegen die Carolina Hurricanes und die Dallas Stars.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%