Eishockey NHL
Niederlagen für deutsche NHL-Cracks

Für die deutschen Kufencracks war in der NHL nichts zu holen. Marco Sturm unterlag mit den Boston Bruins den New York Rangers 2:5, Olaf Kölzig und die Washington Capitals mussten sich Montreal mit 2:4 geschlagen geben.

Die deutschen Spieler haben mit ihren Teams in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL in der Nacht zum Dienstag allesamt Niederlagen einstecken müssen. Marco Sturm unterlag mit seinen Boston Bruins den New York Rangers im Madison Square Garden mit 2:5. Dem Angreifer aus Dingolfing gelang dabei der Assist zum zwischenzeitlichen 2:4 durch Brad Boyes im dritten Drittel. Auf Seiten der Gastgeber überzeugten vor allem der tschechische Verteidiger Michal Rozsival, der ein Tor erzielte und zu zwei Treffern die Vorarbeit leistete, sowie sein Landsmann Martin Straka, der einen Treffer und einen Assist verbuchte. Superstar Jaromir Jagr, ebenfalls aus Tschechien, der mit 46 Toren in der laufenden Saison die Torjägerliste anführt, gelang nur eine Vorlage. Die Bruins liegen damit auf dem 13. Rang der Eastern Conference und sind vom Erreichen der Play-offs weit entfernt.

Der deutsche Nationaltorhüter Olaf Kölzig unterlag mit seinen Washington Capitals den Montreal Canadiens mit 2:4 im heimischen Verizon Center. Die Kanadier feuerten insgesamt 32 Schüsse auf das von Kölzig gehütete Gehäuse ab. Bei den Capitals netzte abermals der russische Superstar Alexander Ovechkin ein. Der 21-jährige traf kurz vor Schluss zum Endstand und markierte dabei bereits seinen 43. Treffer der laufenden Spielzeit. Die Capitals belegen in der Eastern Conference hinter Marco Sturm und seinen Bruins den 14. und vorletzten Platz.

In Abwesenheit des weiterhin an einer Innenbanddehnung im Knie laborierenden Jochen Hecht kamen die Buffalo Sabres in der Philips Arena mit 0:5 bei den Atlanta Trashers unter die Räder. Der Russe Ilya Kovalchuk eröffnete dabei mit seinem 42. Saisontreffer den Torreigen, Peter Bondra, Wjatscheslaw Kozlow, Steve Mccarthy und der Tscheche Jaroslav Modry erzielten die restlichen Treffer. Die Sabres müssen jedoch nicht verzagen, haben mit Platz vier in der Eastern Conference weiter einen der begehrten Play-off-Plätze im Visier.

Der Spieltag im Überblick:

New York Rangers - Boston Bruins 5:2, Washington Capitals - Montreal Canadiens 2:4, Atlanta Thrashers - Buffalo Sabres 5:0, Florida Panthers - Tampa Bay Lightning 6:5, Nashville Predators - St. Louis Blues 4:2, Dallas Stars - Mighty Ducks of Anaheim 1:2, Los Angeles Kings - Colorado Avalanche 0:5

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%