Eishockey NHL
Senators mit Schubert auf der Siegerstraße

Mit Eishockey-Nationalspieler Christoph Schubert in ihren Reihen haben die Ottawa Senators den zweiten Sieg in Folge eingefahren. Zuletzt hatte der Münchner dreimal nur zugeschaut.

Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Christoph Schubert hatte am Donnerstag in der nordamerikanischen Profiliga NHL doppelten Grund zur Freude. Der frühere Münchner kam beim 2:1-Sieg seiner Ottawa Senators nach Penaltyschießen gegen die Toronto Maple Leafs nach zuletzt drei Spielen ohne Einsatz bei den Gastgebern wieder zum Zuge. Beim zweiten Sieg seines Teams hintereinander erhielt Schubert von Ottawas Coach Craig Hartsburg jedoch insgesamt nur knapp fünf Minuten Eiszeit.

Durch den Sieg im kanadischen Duell gaben die Senators in der Northeast Division die Rote Laterne des Tabellenschlusslichts an die Gäste ab. Mit 20 Punkten aus den bisherigen 21 Saisonspielen gehören Schubert und seine Kollegen in der Eastern Conference nur zum unteren Drittel.

Die zweite Begegnung des Tages stand ganz im Zeichen von Michael Cammalleri. Der Kanadier erzielte beim 4:3 seiner Calgary Flames gegen die Vancouver Canucks den ersten Hattrick seiner NHL-Karriere.

Der aktuelle Spieltag in der Übersicht:

Ottawa Senators - Toronto Maple Leafs 2:1 n.P., Vancouver Canucks - Calgary Flames 3:4

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%