Eishockey WM
Finnland rückt in Runde der letzten Acht vor

Während Finnland durch das 2:1 n.V. den Einzug ins WM-Viertelfinale perfekt gemacht hat, muss die Slowakei ums Weiterkommen bangen. Die USA besiegte Frankreich derweil 6:2.

Finnland steht nach Kanada und Russland als dritter Viertelfinalist fest. Die Skandinavier gewannen ihr erstes Zwischenrundenspiel gegen die Slowakei nach zwei Treffern von Sami Kapanen von den Philadelphia Flyers mit 2:1 (1:0, 0:1, 0:0, 1:0) nach Verlängerung. Die Entscheidung fiel im "sudden death" nach 3:39 Minuten. Das zwischenzeitliche 1:1 für die Slowaken hatte Lubos Bartecko erzielt.

Auf Viertelfinalkurs befinden sich auch die USA. Die mit zahlreichen NHL-Cracks angereisten US-Boys hatten beim 6:2 (2:0, 3:2, 1:0) gegen Deutschland-Bezwinger Frankreich nur selten Mühe und liegen in der Gruppe E mit sieben Punkten auf Rang zwei hinter Russland. Kyle Okposo, David Backes, Ryan Shannon, Keith Ballard, Patrick O'Sullivan und Jack Johnson trafen für den zweimaligen Olympiasieger.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%