Eisschnelllauf National
Wolf erneut Eisschnellläuferin des Jahres

Jenny Wolf ist erneut zur Eisschnellläuferin des Jahres gekürt worden. Für die Berlinerin, die ihren Titel damit verteidigte, ist die Auszeichnung "eine schöne Bestätigung".

Sprinterin Jenny Wolf (Berlin) hat ihren Titel als Eisschnellläuferin des Jahres erfolgreich verteidigt. Die 29 Jahre alte 500-m-Weltmeisterin setzte sich bei der Journalisten-Wahl wie schon im vergangenen Jahr durch.

In der Saison 2007/2 008 hatte die Weltrekordlerin durch ihren Sieg bei der Sprint-WM für Aufsehen gesorgt. Zudem triumphierte sie bei der Einzelstrecken-WM über 500m. "Im vergangenen Jahr war der Sieg bei dieser Wahl eine große Sache, jetzt ist er eine schöne Bestätigung", sagte Wolf in Berlin.

Bei den Männern setzte sich Marco Weber aus Chemnitz durch. Der 26-Jährige gehörte zur deutschen Mannschaft, die bei der WM in Nagano überraschend Bronze gewonnen hatte. Zur Nachwuchsläuferin des Jahres bestimmten die Journalisten Denise Roth (Mylau), Nachwuchsläufer der Saison 2007/2 008 wurde Hubert Hirschbichler (Inzell).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%