Eisschnelllauf Olympia
Timmer muss in Turin kürzer treten

Der niederländische Eisschnelllauf-Star Marianne Timmer hat in Heerenveen über die 1500m die Olympia-Qualifikation verpasst. Bei den Herren scheiterten Jochem Uytdehaage, Gianni Romme und Rintje Ritsma über 5000m.

Auch für Marianne Timmer läuft nicht immer alles nach Plan: Der niederländische Eisschnelllauf-Star hat über 1500m die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Turin 2006 (10. bis 26. Februar) verpasst. Die Olympiasiegerin von Nagano 1998 und ehemalige Weltrekordlerin musste sich bei den niederländischen Einzelstrecken-Meisterschaften in Heerenveen, dem olympischen Qualifikationsturnier (OKT), in 2:01,27 Minuten mit Platz 14 begnügen.

Die erst 19 Jahre alte Junioren-Weltmeisterin Ireen Wüst deklassierte in 1:56,71 Minuten die Konkurrenz. Mit 1,62 Sekunden Rückstand wurde Paulien van Deutekom Zweite. Die frühere Mehrkampf-Weltmeisterin Renate Groenewold belegte in 1:59,00 Minuten Rang drei vor Wieteke Cramer (1:59,06). Die ersten Vier qualifizierten sich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%