Eisschnelllauf WM
Lee Kang-Seok holt WM-Titel mit Weltrekord

Galavorstellung des Südkoreaners Lee Kang-Seok: Mit einem neuen Weltrekord hat sich der Olympiadritte bei der Einzelstrecken-WM der Eisschnellläufer in Salt Lake City den Titel über die 500m gesichert.

Der Olympiadritte Lee Kang-Seok (Südkorea) hat sich mit einem Weltrekord den 500-m-Titel bei der Einzelstrecken-WM der Eisschnellläufer in Salt Lake City gesichert. Nach Platz zwei im ersten Lauf unterbot der 22-Jährige im zweiten Lauf in 34,25 Sekunden den anderthalb Jahre alten Weltrekord des Japaners Joji Kato um fünf Hundertstelsekunden und stellte mit 68,690 Zählern auch einen Weltrekord im Sprint-Zweikampf auf. Die alte Bestmarke hielt der Japaner Hiroyasu Shimizu (68,960).

Zweiter wurde der Japaner Yuya Oikawa (69,020) vor Tucker Fredricks aus den USA (69,030). Es war die erste 500-m-Medaille für Südkorea in der Geschichte der Einzelstrecken-Titelkämpfe. Bei den neun Ausgaben zuvor hatten nur der Kanadier Jeremy Wotherspoon (2003 und 2004) oder Läufer aus Japan den Sprint-Zweikampf gewonnen.

Der deutsche Meister Anton Hahn (Erfurt), der nur starten durfte, weil zwei chinesische Läufer von den US-Behörden kein Einreisevisum erhalten hatten, belegte in 35,64 Sekunden und der persönlichen Bestleistung von 35,47 Sekunden nur den 24. und letzten Platz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%