Eisschnelllauf WM
Pechstein setzt Fokus bei WM auf 3 000 und 5000m

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein konzentriert sich bei der Einzelstrecken-WM in Nagano auf die 3 000 und 5 000 Meter. Über die 1500m geht die Berlinerin nicht an den Start.

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein will bei der Einzelstrecken-WM im japanischen Nagano ihre durchwachsene Saisonleistung mit einer Medaillen krönen. Dafür verzichtet die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin auf den Start über 1500m um sich auf ihre Paradestrecken über 3000m am Freitag und 5000m am Sonntag zu konzentrieren.

Ob die 36 Jahre alte Berlinerin auch in der Team-Verfolgung am Samstag antritt, soll erst kurz zuvor entschieden werden. Über 1500m startet Monique Angermüller (Berlin) für Pechstein neben Daniela Anschütz-Thoms (Erfurt) und Favoritin Anni Friesinger (Inzell).

Bei den Männern muss Robert Lehmann am Donnerstag auf einen 5 000-m-Start verzichten. Der Erfurter hatte am Sonntag bei Einlaufen einen Bänderanriss im Sprunggelenk erlitten. Auch sein Team-Start zum WM-Abschluss am Sonntag ist in Gefahr.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%