sonstige Sportarten
Erste „Königs-Etappe“ wartet auf den Tour-Tross

Bei der 92. Tour de France steht heute die erste von zwei „Königs-Etappe“ auf dem Programm. Auf den 173km des elften Teilstücks zwischen Courchevel und Briancon warten schwere Bergwertungen auf den Tour-Tross.

Für das Teilnehmerfeld der 92. Tour de France führt der Weg heute in den Bergen auf die erste von zwei "Königs-Etappen". Über die Klassiker-Riesen der Savoyer müssen die Starter in die Hoch-Alpen fahren. Auf den 173km des elften Teilstücks zwischen Courchevel und Briancon sind zwei Bergwertungen der höchsten und eine der ersten Kategorie zu bewältigen. Courchevel ist erstmals Startort der Tour, die im Ziel in Briancon bereits zum 32. Mal seit 1922 gastiert.

Höchstgelegene Stadt Frankreichs

Erfolgreichste Fahrer im 12 000 Einwohner zählenden Heimatort des früheren alpinen Ski-Weltmeisters Luc Alphand waren mit je drei Siegen die Tour-Legenden Gino Bartali (Italien) und Louison Bobet (Frankreich). Die Fahrt in die frühere Festung, auf 1374m die höchstgelegene Stadt Frankreichs, führt über das diesjährige "Dach" der Tour im Ski-Mekka der französischen Alpenregion.

Der 2645m hohe Col du Galibier mit 17,5km langem Anstieg bei durchschnittlich 6,9 Prozent Steigung ist der höchste Berg, den die Tour-Karawane 2005 rund 40km vor dem Ziel zum insgesamt bereits 54. Mal vor dem Ziel überquert. Zuvor stehen am Col de la Madeleine (2000m) und Col du Telegraphe (1 566) kaum weniger schwere Aufgaben bevor. Bei bislang 34 Passagen erreichte bisher noch nie ein Deutscher als Erster den Telegraphe-Gipfel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%