Fairness und Losglück sei Dank
Mainz 05 im Uefa-Cup

Der FSV Mainz 05 wurde bei der Verlosung von zwei Teilnehmerplätzen an der Qualifikationsrunde zum Uefa-Cup gezogen. Weiterer Gewinner ist ein Team aus Dänemark. Hannover 96-Manager Kaenzig meint allerdings, dass seinem Team der Platz zusteht.

HB MAINZ/HANNOVER. In den Lostopf gelangt jeweils die fairste Mannschaft einer Nation. In Deutschland hatte Mainz diese Wertung in der Saison 2004/2005 gewonnen. Ausschlaggebend neben den erhaltenen gelben und roten Karten ist ein Katalog von Punkten, zu denen etwa attraktives Spiel, Respekt vor dem Gegner und dem Schiedsrichter sowie das Verhalten von Mannschaftsoffiziellen und Publikum zählt. Für die Auswertung entscheidend sind laut DFL die Bewertungsbögen, die von den Schiedsrichter-Managern nach den Spielen ausgefüllt werden.

Bei Mainz 05 löste bereits die Nachricht von der Nominierung durch die DFL große Freude aus. "Diese Nominierung im Zuge der Fairplay-Wertung ist eine Auszeichnung für Mainz 05, vor allem aber ein Verdienst aller, von Mannschaft, Verein und Fans", sagte Präsident Harald Strutz.

Als Sieger der Fairplay-Wertung hatte sich eigentlich Hannover 96 gewähnt, weil die Mannschaft in der abgelaufenen Saison die wenigsten gelben und roten Karten erhalten hatte. Sie kritisierten an den Vergabekriterien der DFL, dass "völlig die Transparenz", fehle. Es hat vorab keine ausreichenden Informationen gegeben", sagte Hannovers Manager Ilja Kaenzig. Die DFL wies die Kritik zurück. "Das sind die Kriterien der Uefa", sagte ein Sprecher. Wenn das Reglement des europäischen Verbandes nicht eingehalten werde, stehe der Bundesliga kein Platz im Lostopf zu.

Mainz ist der erste Bundesligaclub, der über den Umweg der Fairplay-Wertung in den Uefa-Cup gelangt. Zuvor scheiterten der SC Freiburg und Borussia Mönchengladbach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%