sonstige Sportarten
Favoritinnen zur Halbzeit in Sölden vorne

Zum Auftakt des alpinen Ski-Weltcups glänzten in Sölden altbekannte Gesichter. Nach dem ersten Durchgang im Riesenslalom liegt Tanja Poutiainen vor Anja Pärson und Tina Maze in Führung.

Die Finnin Tanja Poutiainen ist beim Auftakt-Rennen des alpinen Ski-Weltcups in Lauf eins Bestzeit gefahren. Beim Riesenslalom im österreichischen Sölden erzielte sie eine Zeit von 1:10,83 Minuten. Auf Rang zwei folgen zeitgleich mit einem Rückstand von 0,47 Sekunden Gesamtweltcupsiegerin Anja Pärson aus Schweden und Tina Maze aus Slowenien (je 1:11,30).

Auf dem Rettenbachferner konnten sich zwei Läuferinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV) für das Finale der besten 30 qualifizieren. Martina Ertl-Renz (Lenggries) liegt als Sechste in 1: 12,45 noch in Reichweite des Siegertreppchens. Maria Riesch (Partenkirchen) schlug sich bei ihrem Comeback im Weltcup als 17. in 1:13,53 respektabel.

Die drei weiteren deutschen Starterinnen verpassten das Finale. Anja Blieninger (Altenau/1:14,81) und Kathrin Hölzl (Bischofswiesen/1:15,69) waren zu langsam, Annemarie Gerg (Lenggries) schied aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%