Fechten Weltcup
Sozanska Dritte beim Heim-Weltcup

Monika Sozanska ist als beste Deutsche beim Heim-Weltcup in Tauberbischofsheim Dritte geworden. Auf dem Weg ins Halbfinale besiegte die Degenfechterin auch Britta Heidemann.

Beim Heim-Weltcup im Tauberbischofsheim hat Degenfechterin Monika Sozanska als beste Deutsche den dritten Platz belegt. Die Heidenheimerin musste sich erst im Halbfinale der Niederländerin Sonja Tol mit 6:7 geschlagen geben. Im Achtelfinale hatte sie zuvor Olympiasiegerin Britta Heidemann aus Leverkusen im Sudden Death mit 15:14 bezwungen. Den Sieg in Tauberbischofsheim sicherte sich die Ungarin Emese Szasz durch einen 15:11-Sieg gegen Sonja Tol.

Neben Sozanska schafften es drei weitere deutsche Fechterinnen in die Top Ten. Heidemann, die wegen ihrer Diplomarbeit derzeit ihr Trainingspensum reduziert hat, belegte am Ende Platz neun, Imke Duplitzer (Bonn) wurde Fünfte und Marijana Markovic (Leverkusen) belegte den siebten Rang.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%