Firmenturnier startet in München
„Keep swinging for business“

Beim "Handelsblatt German Business Masters 2006" kämpfen Firmenmannschaften aus ganz Deutschland um den Sieg. Neue Kontakte und gute Gespräche gibt?s gratis dazu.

HB DÜSSELDORF. Am 12. Mai ist es so weit: Das "Handelsblatt German Business Masters" startet in die nunmehr siebte Runde. Bei der Turnierserie wird auch in dieser Saison erneut das Angenehme mit dem Nützlichen unter dem Motto "Business to Business" verbunden, denn neben dem sportiven Erlebnis bietet das Golfspiel eben eine ideale Kommunikationsplattform. Beim Golf lassen sich neue Kontakte knüpfen, alte Geschäftsbeziehungen pflegen - in entspannter Atmosphäre auf den schönsten Plätzen Deutschlands.

Beim "Handelsblatt German Business Masters" schlagen Firmenmannschaften unterschiedlichster Branchen aus ganz Deutschland ab. Jedes Firmenteam besteht aus vier Spielern, zugelassen sind nur Amateure. Die Teams werden in Vierer-Flights eingeteilt, jeweils zwei Spieler sind - ganz nach dem Business-to-Business-Prinzip - aus dem gleichen Team. Gespielt wird nach Stableford über 18 Löcher. Für begleitende Nichtgolfer werden Schnupperkurse angeboten.

Start ist 2006 im St. Eurach Land- und Golfclub in Iffeldorf bei München. Von dort aus geht das Turnier bis zum 20. September auf Tournee zu elf weiteren Golfclubs in Deutschland, meist in der Nähe der Ballungszentren. Neben bereits bekannten Stationen des Vorjahres, wie dem Golf- & Country Club Seddiner See bei Berlin, dem Golfclub Würzburg oder dem Golf und Landclub Schloss Lüdersburg bei Hamburg, findet eine Reihe von Turnieren 2006 auf "Neuland" statt, so im Golf Club Am Habsberg, der erneut von den Lesern des "Golf Journal" auf Platz drei der Top 20 in Deutschland gewählt wurde.

Aber nicht nur die neuen Grüns sorgen bei den Teams aus angestellten Mitarbeitern, Geschäftspartnern oder-freunden des jeweiligen Unternehmens für Abwechslung: Bei den zwölf Turnieren gibt es 2006 zusätzlich die Sonderwertung "Best Flight Brutto" durch den Sponsor PARLIAMENT Vodka. Dieser Flight qualifiziert sich für das Finale um den "PARLIAMENT Genuine Russian Golf Cup", der Ende 2006 im Golfclub Kallin bei Berlin ausgetragen wird.

Zum Finale des "Handelsblatt German Business Masters"-Serie werden im Spätherbst 2006 die Nettosiegerteams der zwölf Turniere auf einen der schönsten Plätze Südeuropas eingeladen. Auf den Finalsieger hier wartet dann die große internationale Herausforderung: das Finale der "World Corporate Golf Challenge" 2007. Im Jahr 2006 findet dieser Wettkampf gegen internationale Firmenteams aus über 30 Nationen vom 28. Mai bis 3. Juni im luxuriösen Saujana Golf & Country Club in Kuala Lumpur/Malaysia statt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%